Kulinarik, die bleibt

Erinnerungen ans Hotel Adlon Kempinski

Während wir an den Rezepten für dieses Buch arbeiteten, fühlte ich mich wie in einer geselligen Dinner-Runde unter Freunden: Auf Initiative von Hendrik Otto (zwei Michelinsterne), Küchenchef des weltberühmten Lorenz Adlon Esszimmers und einer der besten Köche Deutschlands, versammelten sich die Sterneköche Maike Menzel, Christoph Rüffer, Juan Amador, Thomas Bühner und Nils Henkel samt Kamerateam in der Küche des Hotels Adlon Kempinski. Nach intensiven Stunden am Herd – es wurde viel gelacht, gekocht, fotografiert und philosophiert – halten Sie das Ergebnis nun in Ihren Händen: Das Kochbuch von Helios.

Ich erlebte im Hotel Adlon Kempinski wichtige berufliche Meilensteine und fühle mich daher mit dem Haus persönlich sehr verbunden: Am 23. August 1997 eröffnete Dr. Roman Herzog das Hotel mit über 1000 internationalen Gästen. Ich durfte als erster Hotelmanager für den reibungslosen Ablauf der Festlichkeiten sorgen. Auch nach der Eröffnung begrüßte ich zahlreiche Staats- und Regierungschefs wie George W. Bush, Helmut Kohl oder Bill Clinton im Bundeszimmer.

Unsere Kochbuch-Produktion endet auch im wohl schönsten Zimmer Deutschlands mit einem Dinner. Gemeinsam mit den Köchen, mit Martin R. Smura, dem CEO der Kempinski Hotels, Michael Sorgenfrey, dem General Manager des Adlons, Enrico Jensch, dem COO und Vorantreiber der kulinarischen Exzellenz bei Helios sowie mit Anno Jagdfeld, dem Visionär und Inhaber des Adlons, runden wir den Tag ab. Gute Geschichten beginnen und enden eben mit genussvollem Essen in geselliger Runde.

Ich wünsche Ihnen nun gutes Gelingen beim
Nachkochen der Rezepte!

Carsten K. Rath,
CKR Hospitality Consulting
www.carstenrath.com

Social Sharing: