Spargelsalat mit Bärlauch, Tomate und Garnelen

1 EL Zitronensaft
200 g Butter
500 g Spargel, geschält
100 g Semmelbrösel
1 EL Olivenöl
250 g Gambas, geschält
1 Bund Bärlauch, fein gehackt
Salz, Pfeffer, Zucker

VINAIGRETTE

200 ml Spargelfond
200 g getrocknete Tomaten
Tomami (Internethandel)
100 ml Weißweinessig
300 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer, Zucker
Kräuter, zum Garnieren

Wasser mit Salz, Zucker, Zitronensaft und 100 g Butter in einem großen Topf zum Kochen bringen. Den Spargel darin 10 Minuten leicht köcheln lassen. Herausnehmen und den Spargelfond aufbewahren.

Die übrige Butter in einer Pfanne erhitzen und die Semmelbrösel darin hellbraun rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen. Das Olivenöl auf mittlerer Stufe in einer Pfanne erhitzen und die Gambas darin nach Geschmack braten, bis sie gar sind. Beiseitelegen.

Für die Vinaigrette 200 ml Spargelfond erhitzen, getrocknete Tomaten und Tomami dazugeben und 5 Minuten darin bei leichter Hitze ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken, Essig und Öl einrühren. Gambas und Bärlauch dazugeben.

Den Spargel mit den Gambas auf vier Tellern anrichten, die Vinaigrette darauf verteilen und die gerösteten Semmelbrösel darüberstreuen. Mit den Kräutern garnieren und servieren.

Gesundheitstipp: »Ein echter Glücksgriff für eine gesunde Ernährung. Gambas besitzen zahlreiche Inhaltsstoffe von Eisen, Kalzium bis Jod. Letzteres beeinflusst die Hormone der Schilddrüse. Bärlauch ist fast in Vergessenheit geraten, früher wurde er häufig mit den Blättern des Maiglöckchens verwechselt. Neben dem knoblauchartigen Geschmack ist er ein ausgezeichneter Lieferant von Selen und Mangan.«

Wir empfehlen dazu: Pazo de Villarei, Galizien

Ein Albariño ist wie süßeste Meeresluft im Glas, gepaart mit knackigen Obstgartenfrüchten und einer schönen Säure. Für die Kombination aus weißem Spargel mit würzigem Bärlauch und pikanten getrockneten Tomaten ist dieser feurige spanische Charakter der perfekte Flamencopartner.

Social Sharing: