Geschmorte Ochsenbäckchen mit Kartoffelstampf und Karotten

1 kg Ochsenbäckchen (beim Metzger vorbestellen)
2 EL Rapsöl
200 g Suppengemüse, gewürfelt
1 EL Tomatenmark
250 g pürierte Tomaten
300 ml Wasser
1 Msp. Lebkuchengewürz
1 Prise gemahlener Koriander
1 Knoblauchzehe, abgezogen und zerdrückt
1 Zweig Thymian
1 Zweig Rosmarin
2 TL Speisestärke, mit 2 TL Wasser verrührt
1 EL Balsamicoessig
80 g getrocknete Cranberrys
Salz, Zucker

Kartoffelstampf

800 g Kartoffeln, Sorte Belana, geschält und
in groben Stücken
1 Prise geriebene Muskatnuss
200 g Sahne
Salz, weißer Pfeffer

Karotten

400 g Karotten, geschält und in groben Stücken
1 EL Sonnenblumenöl
Salz, Pfeffer, Zucker

Den Backofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Rinderbäckchen mit einem scharfen Messer von Fett und Sehnen befreien. Das Rapsöl auf mittelhoher Stufe im Bräter erhitzen und die Bäckchen darin rundum anbraten.

Das Suppengemüse zugeben und mitrösten. Das Tomatenmark zufügen. Nach und nach die pürierten Tomaten und 300 ml Wasser zugießen. Mit Lebkuchengewürz, Koriander, Salz und Pfeffer würzen, umrühren und die Kräuter zugeben.

Den Deckel auflegen und die Ochsenbäckchen 1 Stunde im vorgeheizten Backofen schmoren, bis das Fleisch saftig weich ist. Dann die Bäckchen in Alufolie wickeln und warm stellen.

Den Schmorsud durch ein feines Sieb passieren. Je nach Konsistenz noch etwas einkochen oder mit Speisestärke leicht binden und mit ein wenig Balsamico abschmecken. Die getrockneten Cranberrys zufügen und in der warmen Sauce weich werden lassen. Mit Salz und Zucker abschmecken.

Für den Kartoffelstampf die Kartoffeln in kochendem Salzwasser garen. Abgießen, zurück in den Topf geben und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sahne hinzugeben und alles gut stampfen.

Karotten im Wasser bissfest garen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die gegarten Karotten darin 1–2 Minuten schwenken. Mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen.

Je eine schöne Nocke von heißem Kartoffelstampf auf vier Teller geben. Darauf jeweils ein geschmortes Bäckchen anrichten. Die Karotten zufügen, etwas Sauce über die Bäckchen träufeln und servieren.

Gesundheitstipp: » Dieses Rezept verwendet ein sogenanntes Superfood: Cranberrys! Sie enthalten jede Menge Antioxidanzien, die unser Gefäßsystem schützen. Es finden sich aber auch Substanzen, die sich gegen Bakterien richten, und schließlich viel Vitamin C. Unser Immunsystem kann sich freuen. «

Wir empfehlen dazu: Emperatriz Crianza el Jardin, Rioja

Chili, Cranberry und Tomaten würzen die saftigen Ochsenbäckchen und erfordern etwas Pikantes, Raffiniertes im Glas. Dieser subtil geröstete Rioja ist ein absoluter Klassiker mit wilder Erdbeerfrucht, der frischen Erdigkeit von Heu und Jamón Ibérico, dem wunderschön ausgewogenen Tannin und einer Säure, die das perfekte Bild von Tempranillo zeichnen.

Social Sharing: